Hotline (kostenfrei)

Spende für das Kulturzentrum „Hotel Wien“ in Bernburg

13.02.2020

Auf dem Bild sieht man drei junge Frauen und einen Mann, die alle gemeinsam einen großen Check über 1000 Euro in der Hand halten.
Auf dem Bild sieht man drei junge Frauen und einen Mann, die alle gemeinsam einen großen Check über 1000 Euro in der Hand halten.
Marc Melzer, Geschäftsleiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, übergibt die Spende über 1.000 Euro an die Vertreterinnen des Kulturzentrums „Hotel Wien“ in Bernburg. (Foto: IB)

Bernburg. Das Kulturzentrum „Hotel Wien“ in Bernburg hat heute eine Spende über 1.000 Euro erhalten. Die Summe wurde zur Hälfte durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) zusammengetragen und entsprechend aufgestockt. Die IB-Mitarbeiter entschieden sich bewusst für eine Spende an das Kulturzentrum in Bernburg. Marc Melzer, Geschäftsleiter der IB, übergab dafür heute stellvertretend den Spendenscheck. Das gespendete Geld soll in Zukunft die ehrenamtliche Arbeit im „Hotel Wien“ erleichtern.

Marc Melzer, Geschäftsleiter der Investitionsbank, freut sich über die jahrelange kulturelle Arbeit in Bernburg: „Die gesamte IB, insbesondere die Mitarbeiter, möchten mit dieser Spende das Engagement der Menschen vor Ort würdigen. Das Kulturzentrum sorgt mit dafür, dass das Wohnen und Leben in Bernburg attraktiv ist und alle Menschen, egal welchen Alters oder welcher Herkunft, am gesellschaftlichen Zusammenleben teilhaben können.“

Im ehemalige „Hotel Wien“ befindet sich seit 2011 ein Kulturzentrum. Mit der Wiederbelebung des historischen Gebäudes wurde in Bernburgs Innenstadt eine kulturelle Oase geschaffen. Konzerte mit regionalen und überregionalen Bands, Lesungen, Ausstellungen, Vorträge und Spieleabende sind fest im Veranstaltungskalender des Kulturzentrums verankert. Außerdem gibt es eine Kooperation mit der Hochschule Anhalt sowie zahlreiche studentische Initiativen.

Das Geld soll für neue Veranstaltungstechnik eingesetzt werden.

Jugendliche erhalten im „Hotel Wien“ die Möglichkeit, selbst Ideen zu entwickeln. Die Fähigkeit, selbstständig und kreativ Problemstellungen zu lösen, gilt als eine wichtige Ressource im späteren Berufsleben. Das Kulturzentrum leistet einen wichtigen Beitrag zum Stadtleben und der Bekanntheit Bernburgs über die Stadtgrenzen hinaus.

 

Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt ist die Förderbank des Landes Sachsen-Anhalt. Für Firmen-, Privat- und Öffentliche Kunden stehen vielfältige Angebote bereit, die als Zuschüsse, Darlehen und Bürgschaften bewilligt werden. Die Palette reicht von Unternehmensförderung, Weiterbildungszuschüssen über Finanzierungen für die eigenen vier Wände bis hin zu kommunalen Hilfen.

Seit vielen Jahren werden soziale und kulturelle Projekte in Sachsen-Anhalt mit Spenden von der IB bedacht. Im letzten Jahr spendete die Investitionsbank an die Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld, den Frauen- und Kinderschutzverein Zeitz, die Macherburg – Grünsteifen Magdeburg und die Schülerfirma Salzwedel. 2020 hat bereits das Kinderheim Erich Weinert in Magdeburg eine Spende von der IB erhalten. Die Gelder dafür kommen insbesondere durch das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IB zusammen, die bei zahlreichen Mitarbeiterveranstaltungen Spenden gesammelt haben.