Hotline (kostenfrei)

Bürgschaften Agrar
Kreditsicherheit für landwirtschaftliche Betriebe

Investitionen im Agrarbereich unterstützen, für Landwirte Finanzierungen ermöglichen – das IB-Bürgschaftsprogramm für landwirtschaftliche Betriebe kann anteilig modifizierte Ausfallbürgschaften für Kapitaldarlehen übernehmen. Diese müssen einer investiven Förderung und der Sicherstellung der Gesamtfinanzierung dienen.

Wer wird gefördert?

  • landwirtschaftliche Betriebe

Was wird gefördert?

  • Voraussetzung: Erteilung eines Zuwendungs­bescheides im Rahmen des Agrar­investitions­förderungs­programms durch das zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) für Investitionen und Modernisierungen

Ihre Vorteile

  • Bürgschaft bis zu 70 % der Kreditsumme
  • Laufzeit: max. 20 Jahre

Was Sie beachten sollten

  • eine verbindliche Kreditzusage darf nicht vorliegen
  • eine Darlehenszusage unter dem Vorbehalt der Bürgschaftsgewährung ist unschädlich
  • Antragstellung über das zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF)

Bitte reichen Sie nur ausdrücklich als Original angeforderte Unterlagen im Original ein. Mit der Einführung der elektronischen Aktenführung werden alle anderen – nicht im Original einzureichenden – Unterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten vernichtet.
Sehr gern können Sie die erbetenen Unterlagen digital einsenden.

ÜBERSICHT

Wer wird gefördert?

  • landwirtschaftliche Betriebe

Was wird gefördert?

  • Voraussetzung: Erteilung eines Zuwendungs­bescheides im Rahmen des Agrar­investitions­förderungs­programms durch das zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) für Investitionen und Modernisierungen

Ihre Vorteile

  • Bürgschaft bis zu 70 % der Kreditsumme
  • Laufzeit: max. 20 Jahre

Was Sie beachten sollten

  • eine verbindliche Kreditzusage darf nicht vorliegen
  • eine Darlehenszusage unter dem Vorbehalt der Bürgschaftsgewährung ist unschädlich
  • Antragstellung über das zuständige Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF)
DOWNLOADS

Bitte reichen Sie nur ausdrücklich als Original angeforderte Unterlagen im Original ein. Mit der Einführung der elektronischen Aktenführung werden alle anderen – nicht im Original einzureichenden – Unterlagen nach einer Aufbewahrungsfrist von 6 Monaten vernichtet.
Sehr gern können Sie die erbetenen Unterlagen digital einsenden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kunden nutzen auch

Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG DIREKT

Zuschuss für die individuelle berufsbezogene Weiterbildung und zum Erwerb von Zusatzqualifikationen für Auszubildende und Schülerinnen/Schüler an Berufsfachschulen

CLEVER KOMBINIERT

Finanzierungslücke? Wir beraten Sie gern. Über unsere Service-Hotline 0800 56 007 57 oder im persönlichen Gespräch an einem unserer Regionalsprechtage.