Hotline (kostenfrei)

Liquiditätshilfe Kulturvereine

Durch dieses Corona-Vereinshilfeprogramm werden Kulturvereinen Liquiditätshilfen in Form einer Billigkeitsleistung zur Verfügung gestellt, um die finanziellen Folgen der SARS-CoV-2-Pandemie zu minimieren und die Handlungsfähigkeit gemeinnütziger Vereine sicherzustellen.

Wer wird gefördert?

Kulturvereine

  • die als gemeinnützig anerkannt sind
  • die ihren Sitz in Sachsen-Anhalt haben
  • die durch die SARS-Cov-2-Pandemie
    vorübergehend in
    Zahlungsschwierigkeiten geraten sind

Was wird gefördert?

  • Liquiditätspauschale in Form eines einmaligen Festbetrags in Höhe von 1.000 €
  • Erweiterte Liquiditätshilfe als Differenzbetrag zwischen laufenden Kosten/Verpflichtungen
    und den gegenüberstehenden Deckungsmöglichkeiten

Ihre Vorteile

  • nicht rückzahlbarer Zuschuss von pauschal 1.000 € oder
  • bis zu 10.000 € nicht rückzahlbarer Zuschuss bei Einreichung von Belegen

Was Sie beachten sollten

  • Sie müssen mit dem Antrag glaubhaft darlegen (Liquiditätspauschale) bzw. nachweisen (erweiterte Liquiditätshilfe), dass Sie durch die SARS-CoV-2-Pandemie vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten, die ihre Existenz bedrohen, geraten sind. Dies ist dann gegeben, wenn ab dem 15.03.2020 die fortlaufenden Einnahmen nicht ausreichen, um bestehende Verbindlichkeiten zu decken.
  • Bei Antragstellung ist jeweils zu versichern, dass der Fortbestand des Kulturvereins unter Berücksichtigung der Billigkeitsleistung gesichert werden kann.
  • Die institutionell vom Land geförderten Dachverbände und Vereine sowie solche, deren Betrieb durch einen Zuwendungsvertrag vom Land gefördert wird, sind von einer Antragstellung ausgeschlossen.
ÜBERSICHT

Wer wird gefördert?

Kulturvereine

  • die als gemeinnützig anerkannt sind
  • die ihren Sitz in Sachsen-Anhalt haben
  • die durch die SARS-Cov-2-Pandemie
    vorübergehend in
    Zahlungsschwierigkeiten geraten sind

Was wird gefördert?

  • Liquiditätspauschale in Form eines einmaligen Festbetrags in Höhe von 1.000 €
  • Erweiterte Liquiditätshilfe als Differenzbetrag zwischen laufenden Kosten/Verpflichtungen
    und den gegenüberstehenden Deckungsmöglichkeiten

Ihre Vorteile

  • nicht rückzahlbarer Zuschuss von pauschal 1.000 € oder
  • bis zu 10.000 € nicht rückzahlbarer Zuschuss bei Einreichung von Belegen

Was Sie beachten sollten

  • Sie müssen mit dem Antrag glaubhaft darlegen (Liquiditätspauschale) bzw. nachweisen (erweiterte Liquiditätshilfe), dass Sie durch die SARS-CoV-2-Pandemie vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten, die ihre Existenz bedrohen, geraten sind. Dies ist dann gegeben, wenn ab dem 15.03.2020 die fortlaufenden Einnahmen nicht ausreichen, um bestehende Verbindlichkeiten zu decken.
  • Bei Antragstellung ist jeweils zu versichern, dass der Fortbestand des Kulturvereins unter Berücksichtigung der Billigkeitsleistung gesichert werden kann.
  • Die institutionell vom Land geförderten Dachverbände und Vereine sowie solche, deren Betrieb durch einen Zuwendungsvertrag vom Land gefördert wird, sind von einer Antragstellung ausgeschlossen.

Ihre Ansprechpartner

Kostenfreie Hotline 0800 56 007 57

GEFÖRDERT DURCH

Logo des Landes Sachsen-Anhalt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KUNDEN NUTZTEN AUCH

Corona-Hilfen des Bundes

Die aktuellen Corona-Hilfsprogramme des Bundes auf einen Blick.

Sonderfonds Kulturveranstaltungen

Der Sonderfonds Kulturveranstaltungen ergänzt die Corona-Hilfen. Die Veranstalter werden für Aufwände, die aus Corona-bedingten Absagen und Ausfällen entstehen, entschädigt.

CLEVER KOMBINIERT

Finanzierungslücke? Wir beraten Sie gern. Über unsere Service-Hotline 0800 56 007 57 oder im persönlichen Gespräch an einem unserer Regionalsprechtage.