Technische Fragen

3. Ich habe den Acrobat Reader® installiert, habe aber Probleme beim Öffnen der PDF-Dateien. Wo liegen die Ursachen bzw. wie kann ich das Problem lösen?

Bei der Installation des Acrobat Readers® prüft dieser zunächst automatisch, ob bereits einer der gängigen Webbrowser (z. B. Netscape Communicator oder MS-Internet Explorer) auf dem System vorhanden ist. Wird ein Browser erkannt, installiert das Programm die für den Browser erforderlichen "Plug-Ins". Diese Plug-Ins ermöglichen es, dass PDF-Dateien beim Klick auf einen entsprechenden Link direkt im Browerfenster angezeigt werden. Dabei kann es vorkommen, dass bei langsamen Internetverbindungen oder umfangreichen Dokumenten zunächst nur eine leere Seite erscheint und die Datei im Browser erst einige Zeit später angezeigt wird.
In der Praxis hat sich gezeigt, dass in einigen Fällen (z. B. bei der Verwendung älterer Browserversionen oder weniger verbreiteten Webbrowsern) das Anzeigen der Dateien im Browserfenster nicht immer korrekt funktioniert. Um die PDF-Dateien dennoch nutzen zu können, empfehlen wir daher, die Dateien nicht online zu öffnen, sondern sie zunächst auf Ihre Festplatte herunterzuladen (Klick mit der rechten Maustaste auf das PDF-Dokument, "Ziel speichern unter" (Internet Explorer) oder "Verknüpfung speichern unter" (Netscape Communicator)).

< zurück

Ihr Förderfinder

Veranstaltungskalender

April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 1 2 3 4 5 6 7
15 8 9 10 11 12 13 14
16 15 16 17 18 19 20 21
17 22 23 24 25 26 27 28
18 29 30 1 2 3 4 5