Sachsen-Anhalt AUFZUGSPROGRAMM

Zuschuss für Maßnahmen zur Barrierereduzierung und Verbesserung des Zugangs zu Wohngebäuden und Wohnungen

Mehr Barrierefreiheit und Wohnkomfort für Jung und Alt. Das Programm unterstützt Investitionen in die uneingeschränkte Mobilität von Rollstuhlfahrern, gehandicapte oder ältere Menschen sowie Eltern mit Kleinkindern.

Wer wird gefördert?

  • Privatpersonen (Eigentümer) und private Vermieter
  • Gewerbliche Vermieter / Wohneigentümergemeinschaften / Wohnungsunternehmen

Was wird gefördert?

  • Wege zu Gebäuden sowie regelmäßig genutzte Einrichtungen (z. B. Stellplätze, Garagen, Spielplätze)
  • Umbau und Schaffung von Abstellplätzen für Kinderwagen, Rollatoren/Rollstühle und Fahrräder
  • Abbau von Barrieren und Schaffung von Bewegungsflächen
  • barrierereduzierende Umgestaltung von Treppenanlagen
  • Einbau, Nachrüstung oder Verbesserung von Aufzugsanlagen, Treppenliften, Rampen, Stütz- und Haltesystemen

Wie wird gefördert?

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben
    (max. 10.000 Euro je Wohneinheit)

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57.