GRW Infrastrukturförderung

Integrierte regionale Entwicklungskonzepte

(Ziffer 4.1 Koordinierungsrahmen)

Wer wird gefördert?

  • Gebietskörperschaften und kommunale Zweckverbände

Was wird gefördert?

  • Entwicklungskonzepte

Das Entwicklungskonzept soll aufbauend auf einer Analyse der regionalen Ausgangslage (Stärken-, Schwächenanalyse) in erster Linie
- fachübergreifend die Entwicklungsziele und Handlungsprioritäten der
  Region festlegen,
- die vorgesehenen Entwicklungsanstrengungen der Region sowie
  Abstimmung und Verzahnung der notwendigen Entwicklungsmaßnahmen
  der verschiedenen Politikbereiche und Politikebenen darstellen,
- die vorrangigen Entwicklungsmaßnahmen aufführen.

Der räumliche Zuschnitt der Regionen soll sich an den räumlichen Abgrenzungen der fünf regionalen Planungsgemeinschaften gem. § 21, Abs.1 des Landesentwicklungsgesetzes Sachsen-Anhalt orientieren.

Wie wird gefördert?

  • Gefördert wird grundsätzlich nur ein Entwicklungskonzept je Region bis zu max. 50.000 Euro mit einem Fördersatz von bis zu 75 % der förderfähigen Kosten

Was ist weiterhin zu beachten?

  • Förderfähig ist nur die Erstellung integrierter regionaler Entwicklungskonzepte durch Dritte
  • Anträge sind formgebunden bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Abteilung: Öffentliche Kunden/ VerwendungsNachweisZentrum, Domplatz 12, 39104 Magdeburg einzureichen.
  • bitte beachten Sie die Richtlinie auf dieser Seite rechts im Downloadbereich

Ansprechpartner

Franziska Kosin
Telefon: 0391 589 1740
E-Mail: franziska.kosin@ib-lsa.de