ERP-Gründerkredit - StartGeld

Investitionskredite für Existenzgründer, Freiberufler und kleine Unternehmen

Geschäftsideen verwirklichen, unternehmerische Entscheidungen treffen, erfolgreich in die Selbständigkeit starten. Die Investitionsbank unterstützt Erfolg versprechende Gründungsvorhaben, deren Finanzierung von der Hausbank nicht begleitet wird. Hierzu übernimmt die Investitionsbank in Kooperation mit der KfW Förderbank die Durchleitungsfunktion für den ERP-Gründerkredit - StartGeld.

Wer wird gefördert?

  • Existenzgründer, Freiberufler und kleine Unternehmen (weniger als 50 Mitarbeiter, Jahresbilanzsumme/Jahresumsatz: max. 10 Millionen Euro) bis zu 5 Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit 

Was wird gefördert?

  • betrieblich bedingte Investitionen und Betriebsmittel

Wie wird gefördert?

  • Investitionskredit bis zur vollen Höhe des Finanzierungsbedarfs 
    (max. 100.000 Euro)

Was ist weiterhin zu beachten?

  • Merkblatt der KfW Förderbank zum ERP-Gründerkredit - StartGeld
  • Antragsformulare erhalten sie in unserem Förderberatungszentrum. Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Kreditantrag im KfW-Internetauftritt direkt am Bildschirm auszufüllen. Bitte drucken Sie das ausgefüllte Formular aus und reichen Sie dieses bei unserem Förderberatungszentrum ein.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57.