Hotline (kostenfrei)

IB spendet 1.000 Euro für Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld e. V.

15.04.2019

Köthen. Pünktlich vor Ostern gibt es für den Verein Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld gute Nachrichten. Geschäftsleiterin der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) Mandy Schmidt überreicht heute einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an den Verein. Der Erlös wurde direkt von den Mitarbeitern über verschiedene Aktionen im letzten Jahr gesammelt, darunter auch ein eigens initiierter Weihnachtsmarkt. Für Schmidt steht fest: „Ich bin stolz auf dieses Eigenengagement der IB-Mitarbeiter. Sie tragen bei uns Verantwortung im Fördergeschäft, auch abseits und auch darüber hinaus durch ein ausgeprägtes ehrenamtliches Engagement. Das zeichnet viele der Kolleginnen und Kollegen besonders aus!“

Dazu sagt Peter Richter, Vorstandsmitglied und Schatzmeister  des Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld e. V.: „Im Namen der behinderten Beschäftigten möchten wir uns für die übergebene Spende bei den Mitarbeitern der Investitionsbank Sachsen-Anhalt herzlichst bedanken. Wir freuen uns, dass wir die viel genutzten Außensportgeräte damit um ein Sitzfahrrad erweitern und somit einen Beitrag zu Bewegung, Spiel und Sport leisten können.“

Aufmerksam wurde die IB auf den Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld e. V. über eine Empfehlung des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbands Sachsen-Anhalt e. V. Dazu betont Nicole Hitzegrat, Leiterin der Regionalstelle Mitte-Ost des PARITÄTISCHEN: „Wir freuen uns sehr darüber, was die Mitarbeiter der Investitionsbank für den guten Zweck auf die Beine gestellt haben. Schön, dass unsere Mitgliedsorganisation davon profitiert und sich den Wunsch eines weiteren Außensportgerätes erfüllen kann.“

Die IB unterstützt seit vielen Jahren soziale Projekte aus ganz Sachsen-Anhalt. Aus dem Engagement der Mitarbeiter heraus konnten somit allein seit 2017 mehr als 14.000 Euro gespendet werden. Zu den Spendenempfängern zählen unter anderem der Frauen- und Kinderschutzverein Zeitz e. V., die „Gerhard-Schöne“ Förderschule in Wolmirstedt, das Kinderund Jugendhilfswerk in Gernrode sowie der Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e. V.

Hintergrund
Der Lebenshilfe Anhalt-Bitterfeld e. V. wurde im Jahr 1990 gegründet, ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und in der Bundesvereinigung der Lebenshilfe. Das Hauptanliegen ist die Unterstützung und Förderung von geistig, körperlich, seelisch und mehrfach Behinderten und deren Angehörigen. Der Verein ist auch Gesellschafter der Lebenshilfe gemeinnützige GmbH Köthen. Dazu gehört auch die Werkstatt für behinderte Menschen, die für mehr als 300 behinderte Menschen einen Arbeitsplatz bietet. Neben der Werkstatt für behinderte Menschen betreibt die Lebenshilfe gemeinnützige GmbH Köthen auch eine integrative Kindertagesstätte, Fördergruppen, Wohnstätten für behinderte Menschen und bietet die Betreuung im intensiv und ambulant betreuten Wohnen an.

Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) ist die Förderbank des Landes Sachsen-Anhalt. Für Firmen-, Privat- und Öffentliche Kunden stehen vielfältige Angebote bereit, die als Zuschüsse, Darlehen und Bürgschaften bewilligt werden. Die Palette reicht von der Unternehmensförderung über Finanzierungen für die eigenen vier Wände bis hin zu kommunalen Hilfen.

(15.04.2019)