Sachsen-Anhalt STARK III / ELER

Sanierung von Kindertageseinrichtungen und Schulen

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
Anträge sind bis zum 6.11.2015 bzw. 28.10.2016 vollständig einzureichen. Antragsteller erhalten einmalig die Möglichkeit, ihre Anträge innerhalb einer Frist von zwei Wochen zu vervollständigen. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen zur Vollständigkeit der Anträge und die Information zur Fristverlängerung!
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Wer wird gefördert?

  • KiTa: Kommunale, freie und kirchliche Träger sowie kommunale Eigentümer von Tageseinrichtungen (bei Betrieb freier Trägerschaft)
  • Schulen: kommunale Schulträger und freie Träger von anerkannten Ersatzschulen, Land als Träger von Landesschulen

Zu beachten sind die Maßnahmespezifischen Regelungen zur Fördergebietskulisse des EPLR.

Was wird gefördert?

  • KiTa: Sanierung, Erweiterung, Neubau sowie Ersatzneubau (Voraussetzung: dieser ist vergleichsweise wirtschaftlicher als der Umbau) und Außenanlagen
  • Schulen: wie KiTa, zusätzlich: Neubau, bauliche Erweiterung, Umbau oder Sanierung einer angeschlossenen Sportstätte

Wie wird gefördert?

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 75 % der förderfähigen Ausgaben
    (mind. 50.000 Euro / max. 3 Millionen Euro)
  • Ergänzend können zinslose Darlehen beantragt werden (max. bis zur Höhe des Eigenanteils an den förderfähigen Kosten)

Was ist weiterhin zu beachten?

Ansprechpartner

  • Für Fragen zur Antragstellung Zuschuss und Darlehen: 

    Christina Roos
    Telefon: 0391 589 1791
    E-Mail: kommunen@ib-lsa.de

  • Die Ansprechpartner für die Koordination STARK III, für die energetische Fachberatung sowie für Fragen zum Demografie-Check Kindertageseinrichtungen und Schulen finden Sie auf http://www.starkiii.de/service/ansprechpartner.html.


Elektronischer Agrarantrag in Sachsen-Anhalt (ELAISA)

Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt bietet auf seiner Website spezielle Informationen, EDV-Programme und Formulare an. Für flächen- und tierbezogene Förderverfahren können Antragsdokumente elektronisch erstellt und eingereicht werden. Für die Investitionsförderung im ländlichen Raum werden alle notwendigen Antragsunterlagen zum Herunterladen angeboten. Dabei handelt es sich um Maßnahmen der EU-Fonds EGFL und ELER sowie ergänzende Landesmaßnahmen.