Cross Innovation

Förderung von Netzwerken zur Verbesserung des Marktzuganges für Unternehmen der Kreativwirtschaft

Mit dem Programm Cross Innovation fördern Land und EU die Bildung und Arbeit von Netzwerken aus Unternehmen der Kreativwirtschaft, des kreativen Handwerks und anderer Branchen mit dem Ziel, innovative und neuartige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

Die Auswahl der zu fördernden Netzwerke erfolgt im Rahmen eines Ideenwettbewerbes. Die Wettbewerbsunterlagen sind vollständig bis zum  04.11.2015 bei der Förderservice GmbH der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Leipziger Str. 49a, 39112 Magdeburg, einzureichen.

In einer zweiten Stufe reichen die ausgewählten Projekte fristgemäß die formgebundenen Anträge bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt ein.

Wer wird gefördert?

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Kultur- und Kreativwirtschaft mit Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt

Was wird gefördert?

  • Personal- und Sachausgaben bestehender und neu zu gründender Netzwerke von Unternehmen der Kreativwirtschaft, des kreativen Handwerks und Unternehmen anderer Branchen, die im Rahmen des Projektes Kapazitäten und Knowhow der Netzwerkpartner bündeln bzw. weiteres Knowhow erschließen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln
  • die zu fördernden Leistungen finden Sie im Merkblatt zum Programm

Wie wird gefördert?

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 90 Prozent für zuwendungsfähige Sach-und Personalkosten
    - Projekte mit einer Laufzeit von 12 Monaten mind. 30.000 Euro,
       max. 65.000 Euro Zuschuss
    - Projekte mit einer Laufzeit von mehr als 12 Monaten (max. 36 Monate
       möglich) mind. 30.000 Euro, max. 195.000 Euro Zuschuss

Ansprechpartner

Matthias Neumann
Telefon: 0391 589 1699
E-Mail: matthias.neumann@ib-lsa.de