ego.-START

Zuschuss für Existenzgründer

Starthilfe für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen leisten, Geschäftsideen verwirklichen, der Gründerlandschaft Aufschwung verleihen. Mit ego.-START erhalten Existenzgründer und junge Unternehmen Unterstützung durch Hilfen für individuelle Qualifizierungsmaßnahmen und zur Sicherung des Lebensunterhaltes bei hochinnovativen Vorhaben.

Wer wird gefördert?

  • Existenzgründer und Unternehmensnachfolger

Was wird gefördert?

  • Coachingleistungen
  • Machbarkeitsstudien/Markteinführungsstudien
  • Gründerstipendium bei innovativer oder technologie- und wissensbasierter Unternehmensgründung

Wie wird gefördert?

Zuschuss für

  • Coachingleistungen: max. 90 % des förderfähigen Beraterhonorars, max. 5.400 Euro
  • Machbarkeitsstudien/Markteinführungsstudien: max. 90 % der förderfähigen Ausgaben, max.18.000 Euro
  • Gründerstipendium: 2.000 Euro/Monat, Kinderzuschlag 100 Euro/Monat pro Kind

Was ist weiterhin zu beachten?

  • Die Coachingleistungen müssen durch Berater durchgeführt werden, die den Nachweis der jeweils spezifischen fachlichen Eignung erbracht haben. Der Nachweis gilt auch als erbracht, wenn die eingesetzten Berater im Rahmen des Beratungshilfeprogramms gelistet sind.
  • Hinweis für Berater: Den Antrag auf Aufnahme in den Beraterpool des Landes Sachsen-Anhalt finden Sie hier.

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57.