Wissens- und Technologietransfer

Innovationsberatung für kleine und mittlere Unternehmen

Innovationsmittler in Unternehmen einsetzen, Wissen und Technologien transportieren, wirtschaftliche und technologische Risiken reduzieren. Der geschärfte Blick von außen hilft bei der Vorbereitung und Realisierung von Produkt- und Verfahrensinnovationen. 

Wer wird gefördert?

  • kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

Was wird gefördert?

  • Ausgaben für Innovationsberatungsdienste (Beratung, Unterstützung und Schulung in den Bereichen Wissenstransfer, Schutz und Verwertung immaterieller Vermögenswerte sowie Anwendung von Normen und Vorschriften in denen diese verankert sind)
  • Ausgaben für innovationsunterstützende Dienstleistungen (Bereitstellung von Datenbanken, Bibliotheken, Marktforschung, Laboratorien, Gütezeichen, Tests und Zertifizierung zum Zweck der Entwicklung effizienter Produkte, Verfahren und Dienstleistungen)

Wie wird gefördert?

  • Zuschuss in Höhe von bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben,
    max. 200.000 Euro innerhalb von drei Jahren

Was ist weiterhin zu beachten?

  • Das Einreichen einer Projektskizze (IB-Formular) ist nicht obligatorisch, liegt aber im Interesse der Antragsteller und wird daher empfohlen.
  • Die Dienstleistung kann nur durch geeignete Innovationsmittler erbracht werden, die den Nachweis ihrer spezifischen fachlichen Eignung erbracht haben.
  • Mit dem Förderantrag sind drei Angebote von Innovationsmittlern vorzulegen.
  • Hinweis für Berater: Den Antrag auf Aufnahme in den Beraterpool des Landes Sachsen-Anhalt finden Sie hier.

Ansprechpartner

Michael Wurmstich
Telefon: 0391 589 1980
E-Mail: michael.wurmstich@ib-lsa.de

Solveig Butz
Telefon: 0391 589 1692
E-Mail: solveig.butz@ib-lsa.de

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie unter der kostenfreien
Hotline 0800 56 007 57.